×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Mit einem Blackout und mehreren Kollisionen ist die SSV Oliver Hazard Perry, das offizielle Segelschulschiff des kleinsten US-Staates Rhode Island, in Newport eingelaufen. Ermittlungen durch die Küstenwache laufen an.


Ein Führerloses Schiff kommt immer näher: Wärtsilä hat vor der Küste Schottlands einen erfolgreichen Test zur Fernsteuerung von Schiffen abgeschlossen. Das Plattform-Versorgungsschiff Highland Chieftain wurde dabei aus dem 8.000 km entfernten Kalifornien gelenkt.

Zuletzt geändert am: Sonntag, 15 Oktober 2017 20:36

Seeleute gelten ja durch die Bank als abergläubisch - Frauen bringen Unglück an Bord, Pfeiffen beschwört den Wind herauf... An diesem Freitag den 13. erwartet aber sowohl See- als auch Landliebende nur Gutes. Allem voran nauteos TV-Tipps, für einen guten Start ins Wochenende.

Zuletzt geändert am: Freitag, 13 Oktober 2017 12:34

Am Montag ging im Persischen Golf ein iranisches Schiff unter. Als die Aufnahmen zu dem - augenscheinlich sehr schnellen - Untergang entstanden, befand sich die Crew bereits in Sicherheit.

Zuletzt geändert am: Donnerstag, 12 Oktober 2017 20:19

20 Prozent der jährlichen Fangmengen macht der illegale Fischfang aus. Dabei trägt er zur Verarmung traditioneller Fischfangkulturen an den Küsten bei und schadet zudem der weltweit schwindenden Fischpopulation. Paul Allen, Co-Gründer von Microsoft, schmiedet jedoch an einer Gegenmaßnahme - aus dem All.

Zuletzt geändert am: Montag, 09 Oktober 2017 11:31

Xaver fegte über Deutschland, ließ Kräne stürzen, Wellen sich auftürmen und Schiffe schaukeln. In dieses stürmische Herbstwetter passen auch die maritimen TV-Tipps dieses Wochenendes, unter dem Motto der gleichnamigen Arte-Sendung: Wilde Ostsee

Zuletzt geändert am: Freitag, 06 Oktober 2017 17:27

Ende eines tragisch-komischen Schauspiels rechter Flüchtlingsgegner im Mittelmeer: Nach dem gescheiterten Einsatz von Defend Europe im Mittelmeer, hat die Gruppe offensichtlich die C-Star inklusive Besatzung fluchtartig verlassen. Ohne Proviant und Lohn.


Über einen Zeitraum von 11 Jahren haben Geophysiker aus den USA die Häufigkeit von Blitzen über dem Meer untersucht. Ihr Ergebnis: Besonders auf zwei vielbefahrenen Seefahrtsrouten in Asien zuckten die Himmelsfunken gehäuft herab. Doch wo ist die Erklärung zu finden?

Zuletzt geändert am: Freitag, 29 September 2017 20:28


Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle



Unterstütze unsere tägliche, unabhängige Arbeit mit einem KLICK:

become a patron button patreon