×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

nauteo: News - Umwelt


Die norwegische Reederei DSDS wurde von einem US-Gericht zu Strafzahlungen in Höhe von 2,5 Millionen US-Dollar wegen unerlaubten Einleitens von Öl verurteilt. Auch die Crew kommt nicht unbeschadet davon: Sie wandert für teilweise bis zu sechs Monate ins Gefängnis.

Zuletzt geändert am: Mittwoch, 13 April 2016 13:09

Dem Fotografen Wayne MacWilliams sind in der Tiefsee einzigartige Aufnahmen einer Tiefseekreatur gelungen, in dessen durchsichtigem Magen sich zum Zeitpunkt des Fotos noch etwas Nahrung - nämlich ein kleiner Fisch - befand.

Zuletzt geändert am: Sonntag, 03 April 2016 19:20

Der am 10. März auf Grund gelaufene Frachter TS Taipe steht offenbar kurz davor auseinanderzubrechen. Mehrere Containerverluste und Öllecks sind bereits zu verzeichnen - droht Taiwan eine Ölkatastrophe?

Zuletzt geändert am: Dienstag, 29 März 2016 08:34

Jede fünfte Seegrasart steht auf der Roten Liste für gefährdete Arten - eine mehr als bedrohliche Entwicklung, beachtet man dass diese Pflanze die Nahrungsgrundlage für eine Vielzahl marinen Lebens darstellt.

Zuletzt geändert am: Montag, 28 März 2016 20:09

Die deutsche Reederei Briese Schifffahrts GmbH & CO KG hat sich in einem Prozess um illegale Ölableitung auf einem ihrer Schiffe vor einem US-Gericht schuldig bekannt. Neben einer Zahlung von 1,5 Millionen US-Dollar Strafe, wird das betroffene Schiff, die BBC Magellan, für fünf Jahre aus amerikanischen Häfen verbannt.

Zuletzt geändert am: Montag, 21 März 2016 08:35

Auf einer Expedition mit dem deutschen Forschungsschiff POSEIDON und dem Tauchboot JAGO haben Wissenschaftler des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel erstmals den untermeerischen Vulkan vor der Kanaren-Insel El Hierro mit ihren eigenen Augen untersucht. Neben Proben von Gesteinen und Flüssigkeiten aus dem Vulkankrater brachten sie einmalige Unterwasseraufnahmen mit an die Oberfläche.

Zuletzt geändert am: Donnerstag, 10 März 2016 09:10

Monsterwellen - sie treten unregelmäßig auf und sind oft um ein vielfaches Höher als gewöhnliche Wellen, wodurch sie für die Seeschifffahrt eine sehr große Gefahr darstellen. Wissenschaftler des MIT haben nun eine Möglichkeit gefunden, sie vorherzusagen.

Zuletzt geändert am: Dienstag, 08 März 2016 18:07

Der Zustand unserer Meere ist kritisch, unter anderem Dank teilweise exzessiver industrieller Fischerei - die obendrein auch noch subventioniert wird. 60% der staatlichen Fischereisubventionen gehen zu Gunsten der Arten von Fischerei, die zu lang anhaltenden Schäden der Ozeane und deren Fischvorräten führen. Doch es gibt Hoffnung.

Zuletzt geändert am: Mittwoch, 02 März 2016 09:06


Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle