×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

nauteo: News - Umwelt


Fünf europäische Abwrackwerften haben sich zusammengeschlossen, um ein sauberes Entsorgen von ausgemusterten Schiffen zu propagieren - und machen damit auf eine Alternative zum Billigabwracken in Asien aufmerksam.

Zuletzt geändert am: Donnerstag, 16 März 2017 09:41

Die neuseeländische Stadt Tauranga hat den Bulker DL Marigold aus seinem Hafen verbannt. Der Rumpf des indonesischen Schiffes war derart verdreckt, dass er die Ökologie des Meeres gefährdete.

Zuletzt geändert am: Mittwoch, 08 März 2017 10:31

Ab sofort können alle Interessierten live im Internet verfolgen, wie das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel Wave-Glider einsetzt. Die erste Testmission findet aktuell im subtropischen Nordostatlantik statt.


Vor der Küste Neukaledoniens im Pazifik, sind Naturfilmern spektakuläre Luftaufnahmen gelungen. In HD-Qualität sind drei Wale bei ihrem Wasserballet zu sehen. Bilder von atemberaubender Schönheit.


In diesem September ist die Fläche des arktischen Meereises auf die zweitkleinste Fläche seit Beginn der Satellitenmessungen abgeschmolzen. Währenddessen fahren immer größere Kreuzfahrtschiffe immer öfter in diese Meeresgebiete, und gefährden die dortige Umwelt zusätzlich.

Zuletzt geändert am: Donnerstag, 15 September 2016 07:58

Zum 11. Mal ziehen die Walretter von Sea Shepherd im Dezember los, um gegen den ihrer Ansicht nach illegalen Walfang Japans im Antarktischen Walschutzgebiet vorzugehen. Trotz einer Einigung vor einem US-Gericht, nicht mehr gegen die Walfangflotte loszuziehen.

Zuletzt geändert am: Mittwoch, 31 August 2016 09:12

Das Eis der Arktis schmilzt, und ermöglicht es immer größeren Schiffen, die Reise ins einstmals ewige Eis zu wagen: Crystal Cruises plant am 16. August eine 32-tägige Nordwestpassage, mit beinahe 2000 Menschen an Bord. Doch diese Fahrten von immer größeren Bettenburgen in die Polarregionen, bringen neue Gefahren für dessen fragile Umwelt mit sich.

Zuletzt geändert am: Montag, 15 August 2016 09:46

Nach dem Zusammenstoß zweier Tanker vor Japan - einem panamesisch, und einem japanisch geflaggtem - ist der letztere durch starken Wassereinbruch teilweise gesunken.



Seite 1 von 9

Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle