×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.
Montag, 09 April 2018 09:38

Frachter sinkt vor China, drei Vermisste geborgen - einer tot

Bild via Schipwrecklog / china.org.cn



Nach dem Untergang eines Frachtschiffes vor der chinesischen Küstenstadt Ningbo sind inzwischen alle drei vermissten Besatzungsmitglieder geborgen. Nur zwei von ihnen konnten lebendig gerettet werden.


Auf Hoffnung folgt Ernüchterung

Als der 97 Meter - Frachter Da-Pu-Jian am 6. April einen Notruf absetzte, war er gerade auf dem Weg von Caofeidian nach Wufu mit 13 Mann Besatzung an Bord.

Ein an dem Unglücksort eingetroffenes rettungsschiff konnte schnell 10 Crewmitglieder bergen, drei Seeleute blieben jedoch vorerst vermisst.

Später konnte ein Rettungshubschrauber weitere Personen im Wasser ausmachen - leider handelte es sich dabei jedoch nur um zwei der drei Vermissten. Die Leiche des letzten Besatzungsmitgliedes wurde erst später von den Rettungskräften entdeckt.

Der Grund des Untergangs ist bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt, die Ermittlungen laufen.


Wenn du bis hierhin gelesen hast, nehme ich an dass dir der Artikel gefallen hat. Das freut mich sehr :) Um weitere Veröffentlichungen zu Unterstützen, klicke doch bitte auf das untenstehende PATREON Bild. nauteo.de sucht nämlich Paten, und ist für JEDE Hilfe dankbar:

patreon


Write a comment...
829 hits

Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle



Unterstütze unsere tägliche, unabhängige Arbeit mit einem KLICK:

become a patron button patreon