×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.
Mittwoch, 19 April 2017 16:40

11 vermisst nach Untergang vor der Krim

Bild von Iason / MarineTraffic



Nach dem Untergang des Bulkers Geroi Arsenala diesen Morgen , werden elf Besatzungsmitglieder nach wie vor vermisst. Lediglich ein Seemann konnte bisher am Unglücksort, 14 Seemeilen vor der von Russland besetzten Krim, gerettet werden.

Das Panama-geflaggte Frachtschiff befand sich auf dem Weg von Russland in die Türkei, als sich der Unfall ereignete. Als Ladung soll er zuvor Korn im russichen Hafen Azov aufgenommen haben. Während eines Sturmes war der Bulker auseinander gebrochen und gesunken. 

Elf Seeleute werden nach wie vor vermisst. Die Crew setzte sich zusammen aus 9 Ukrainern, zwei Russen und einem Georgier. Mindestens sechs Schiffe und ein Rettugshubschrauber sind an der Suche nach Überlebenden beteiligt.


Write a comment...
1147 hits

Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle