×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.
Dienstag, 18 April 2017 11:22

Philippinische Terror-Piraten enthaupten Kapitän



Piraten der philippinischen Abu Sayyaf haben den Kapitän des entführten Fischereischiffes Ramona 2 enthauptet. Drei weitere Besatzungsmitglieder befinden sich weiterhin in der Hand der islamistischen Miliz.

Die Seeleute befinden sich in der Gewalt ihrer Entführer, nachdem das indonesische Fischereischiff bereits im vergangenem Jahr durch Abu Sayyaf gekapert wurde.


Harte Hand ohne Erfolg

Seit der härteren Gangart des philippinischen Präsidenten Duterte hat sich die Situation eher verschlechtert. Bei der Enthauptung des Kapitäns handelt es sich bereits um den zweiten brutalen Gewaltakt der Terrormiliz innerhalb weniger Monate: Erst im Februar war der deutsche Segler Jürgen Kantner enthauptet worden, nachdem kein Lösegeld für ihn bezahlt wurde.

Im aktuellen Fall soll die Enthauptung schlicht deswegen erfolgt sein, weil der offensichtlich geschwächte Kapitän das Fortkommen der Gruppe in ein neues Versteck zu sehr verzögert hatte.

Insgesamt sollen sich noch 20 Seeleute in der Gewalt der islamistischen Terrormiliz befinden, die ihr Überleben unter anderem mit Lösegeldzahlungen aus der Piraterie finanziert.


Write a comment...
1840 hits

Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle