×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.
Donnerstag, 30 März 2017 14:53

108 Kilo Kokain auf Frachter in Gibraltar entdeckt

Bild von der Royal Gibraltar Police



Polizeikräfte haben auf dem vor Gibraltar vor Anker liegenden Bulker Mount Faber insgesamt ungefähr 108 Kilo reines Kokain gefunden. Versteckt hatten die Schmuggler die illegale Ladung besonders raffiniert, an der Unterwasserhaut des Frachters.


Pfiffige Schmuggler ertappt

Während einer Inspektion des 280-Meter-Bulkers am 27. März war den Behörden ein Behälter an der Außenhaut des Schiffes aufgefallen - gut versteckt unter der Wasserlinie.

In ihm fanden die Ermittler Kokain mit einem Verkehrswert von zusammengerechnet rund 7,5 Millionen Euro. Der liberianisch geflaggte Frachter war der Polizei ins Auge gefallen, als er vor Gibraltar vor Anker lag.

Zur näheren Untersuchung wurde der Schmuggelbehälter an Land gebracht. Der Kapitän, der leitende Maschinist sowie ein weiteres Besatzungsmitglied wurden in Verbindung mit der heissen Ware festgenommen.

Die Miount Faber durfte dennoch weiterfahren und hat ihren regulären Betrieb wieder aufgenommen.


Write a comment...
1471 hits

Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle