×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.
Donnerstag, 02 März 2017 10:38

Barkassenkapitän rammt Fähre wegen Navigation mit iPad-App Featured

Bild von RNLI Cleethorpes



Der Unfallbericht zur Kollision zwischen einer DFDS Fähre und einer Barkasse im Humber River im vergangenen Jahr, hat erstaunliches zutage gefördert: Hauptgrund für den Vorfall war die Nutzung einer iOS App als Navigationsinstrument durch den erfahrenen Barkassenkapitän.

Am 16. Mai 2016 hatte die historische Barkasse Peggotty die dänische DFDS Fähre Petununia Seaways während starken Nebels auf dem Fluss Humber gerammt.

Zwar war das Vertrauen des Barkassenkapitäns auf eine iPad App nicht der einzige Grund für die Kollision, mit Sicherheit jedoch der leichtsinnigste. Zudem wurde jedoch auch auf der Fähre die Geschwindigkeit nicht an die Wetterbedinungen angepasst, wurden keine Nebelsignale gegeben. Außerdem: Die Verkehrsüberwachung ist nach den Erkenntnissen aus dem Bericht nicht rechtzeitig in die sich länger anbahnende Kollision präventiv eingeschritten.


Write a comment...
2258 hits

Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle