×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.
Dienstag, 18 Oktober 2016 07:56

Kokainfund auf PIL Frachtschiff in Mexiko



Die mexikanische Marine hat an Bord eines Containerschiffs der Pacifik International Line aus Singapur 136 Kilo des illegalen Rauschgiftes Kokain entdeckt.


Manzanillo - der Drogenumschlagsplatz Mexikos

Am vergangenen Samstag wurde das aus Buenaventura in Kolumbien kommende PIL Schiff Kota Lukis bei seiner Ankunft im mexikanischen Hafen von Manzanillo durch die Marine inspiziert.

Gefunden wurden insgesamt 136 Kilo des illegalen Rauschmittels Kokain, versteckt in einem Container des Frachtschiffes. Da keine Beteiligung der Besatzung an dem Schmuggel vermutet wurde, konnte die Kota Lukis den Hafen nach einer kurzen Untersuchung wieder verlassen.

Manzanillo hat die höchste Zahl an Drogenfunden aller mexikanischer Häfen. Die Meisten Funde gelingen den Behörden dabei auf Frachtschiffen die aus Kolumbien und Ecuador kommen.


Write a comment...
521 hits

Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle