×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.
Mittwoch, 11 Mai 2016 06:28

Wrackfund: Schafften es die Nazi-U-Boote bis in die Great Lakes?

Bild: World News Daily Report via weebly.com



Die US Küstenwache hat im Ontariosee ein Wrack geborgen, welches wohl ein deutsches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg ist. Schon lange gab es Vermutungen, dass Nazi-Deutschland versucht hatte in die Großen Seen vorzudringen. Beweise dass es geglückt war, gab es bisher keine.



EDITIERT: Es soll sich wohl um eine Falschmeldung handeln. Danke für die Hinweise.



Nazi-U-Boote in den Great Lakes?

Bereits im Januar war das U-Boot von Amateurtauchern entdeckt worden, die es den Behörden meldeten. Taucher des Fachbereichs Archäologie der Niagara Universität bestimmten es daraufhin in Zusammenarbeit mit der US Küstenwache als eine deutsches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg.

Die Sensation war perfekt.

Und inzwischen steht fest: Es ist die UX-791, ein experimentelles Spezialuboot, welches an der Schlacht von St. Lawrence Teilgenommen hatte und 1943 als vermisst gemeldet wurde.


Attacke im Herzen des Feindes

grate lakes nazi uboot

Es bestätigt die These von einigen Experten, dass das Deutsche Reich damals auch U-Boote den St-Lawrence River hoch geschickt hat, um die US-Wirtschaft zu schädigen und zudem ein paar lohnende Schiffsziele zu versenken. Vor allem, dass eines dieser U-Boote tatsächlich die Great Lakes erreicht hatte, war von vielen als unwahrscheinlich eingeschätzt worden.

Ein Bericht aus dem Jahre 1943 legt nahe, dass die UX-791 auch tatsächlich erfolgreich im Feindesland agierte: Drei Fracht- und zwei Fischereiboote könnten von ihm versenkt worden sein. Zudem geht eventuell der Angriff auf den Flugzeugträger USS Sable (IX-81) auf sein Konto. Er hielt sich in dem Jahr zu Übungszwecken in den Great Lakes auf.


Die Bergung

An der Bergung beteiligt war, neben Spezialtauchern der US Küstenwache, auch ein Bergungsschiff der Great Lakes Shipwreck Historical Society. Nach dem Aufschwimmen des Wracks, soll es nun sorgfältig restauriert werden.

taucher nazi uboot

Nach der Restauration wird es als Museumsschiff ein Zeitzeuge dieser ungewöhnlichen Operation in den Großen Seen werden.


Write a comment...
8626 hits

Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle