×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.
Mittwoch, 29 April 2015 22:42

Luftvergiftung im Laderaum: Einer tot, drei im Krankenhaus

Bild: MarineTraffic.com/Juergen Braker

 

Auf dem polnisch geflaggten MS Corina kam es zu einem Todesfall und drei Vergiftungen, kurz nach dem Anlgen im dänischen Hafen Hanstholm.

Das Schiff war aus dem polnischen Danzig gekommen und hatte Holzpallets geladen. Es ist bekannt, dass diese Ladung neben Kohlendioxid auch Kohlenstoffmonoxid erzeugen kann, was den Sauerstoffgehalt in geschlossenen Räumen auf ein gefährliches Maß reduziert. Dies hat wohl zur Ohnmacht der drei Besatzungsmitglieder und dem einen Todesfall geführt hat. Weshalb eine ordentliche Lüftung nicht vorhanden war/nicht eingesetzt wurde, ist noch nicht bekannt. Eine Fünfte Person konnte den Raum wohl rechtzeitig verlassen und holte Hilfe.

Erst vor wenigen Tagen war es in Anstwerpen zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Hier waren drei Arbeiter gestorben, nachdem sie einen Laderaum betreten hatten der zuvor Kohle enthalten hatte. 

 

Quelle: gCaptain

Write a comment...
926 hits

Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle