×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.
Montag, 16 April 2018 07:47

E-Flugboote bald als Taxis am Genfersee? Featured



Furistisch sehen die schwebenden Wasserfahrzeuge, SeaBubbles, nicht nur aus: In ihnen stecken moderne Elektromotoren, welche die Wassertaxis in Zukunft mit bis zu 50 km/h per Joystick über den Genfersee flitzen lassen sollen.


Ab 10 km/h im Schwebemodus

Bereits Anfang kommenden Jahres wollen die Betreiber die ersten SeaBubbles in Genf starten lassen - und die bis zu vier Passagieren bereits ab einer Geschwindigkeit von 10 km/h schwebend über den See befördern.

Als Antrieb dienen zwei Elektromotren, die direkt am Anleger mit Solarzellen oder Wasserturbinen aufgeladen werden sollen. Das Schweben wird ermöglicht durch sogenannte Hydrofoils, die am Boden des Fahrzeugs angebracht sind und Tragflächen ähneln.

Nachdem ein erster Test des französischen Startups am vergangenen Freitag fehlschlug - der Motor lief auf Grund - weitere Probefahrten verliefen jedoch positiv. 

Und auch Videos von Probefahrten, zum Beispiel auf der Seine, liefern den Beweis für das wohl atemberaubende Fahrgefühl auf einer SeaBubble:



Wenn du bis hierhin gelesen hast, nehme ich an dass dir der Artikel gefallen hat. Das freut mich sehr :) Um weitere Veröffentlichungen zu Unterstützen, klicke doch bitte auf das untenstehende PATREON Bild. nauteo.de sucht nämlich Paten, und ist für JEDE Hilfe dankbar:

patreon


Write a comment...
527 hits

Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle



Unterstütze unsere tägliche, unabhängige Arbeit mit einem KLICK:

become a patron button patreon