×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

Was sind die Tücken der Ozeane? Nauteos maritime TV-Tipps zum Wochenenden weisen euch den Weg zur Beantwortung dieser Frage. Zudem im Programm: 1,5 Stunden im Reich der Tiefsee mit Tom Ballard. Viel Spaß!

Zuletzt geändert am: Freitag, 10 November 2017 15:38

Nach dem Verschwinden des Kapitäns der MSC Giannina auf einer Überfahrt vor drei Wochen, gibt es nun eine heiße Spur. Zwei Offiziere stehen im Verdacht, ihren Schiffsführer auf der Reise von Gioia Tauro nach Genua über Bord geworfen zu haben.

Zuletzt geändert am: Donnerstag, 09 November 2017 12:56

6000 Kubikmeter pro Stunde aus bis zu 35 Metern Meerestiefe - das sind die Eckdaten des Mega-Baggerschiffes, welches vergangenen Freitag in China getauft wurde. Was Schiffsliebhaber begeistert, beunruhigt die Anwohner des Südchinesischen Meeres, aus durchaus nachvollziehbaren Gründen...


Ein Konsortium von 17 europäischen Partnern hat sich zusammengeschlossen, nachhaltigen und erschwinglichen Arbeits- und Wohnraum auf See zu schaffen. Sind wir damit einen Schritt näher an der Vision schwimmender Städte auf dem Meer?


Nauteos maritime TV-Tipps zum Wochenenden starten in den November mit der Frage: Wem gehört der Osten, die Ostsee? Tagesschau24 geht dieser Frage nach, während der NDR unterwegs ist auf Langeneß und Öland. Einen guten Start in den neuen Monat, und ein schönes, maritimes Wochenende!

Zuletzt geändert am: Freitag, 03 November 2017 15:46

Nauteos maritime TV-Tipps zum Wochenenden sind wieder da. Ohne Schnickschnack, kurz und knapp, ein unterhaltsames Fernsehspektakel für alle Meeresliebhaber und Schiffsfreunde.

Zuletzt geändert am: Freitag, 27 Oktober 2017 18:40

Ein Bericht der Lobbybeobachter von InfluenceMap sorgt derzeit für Aufsehen: In ihm wird die aggressive Lobbyarbeit von Reedereiverbänden gegen striktere Umweltvorschriften in der Schifffahrt angeprangert. Besonders brisant: Fast ein Drittel der Mitgliedsstaaten lassen sich in der IMO durch Lobbyisten vertreten.

Zuletzt geändert am: Freitag, 27 Oktober 2017 13:04

Frontex hat die aktuellen Flüchtlingszahlen veröffentlicht, und sie zeigen was zu erwarten war: Zwar sank die Gesamtzahl der in Italien Angekommenen, auf anderen Routen jedoch steigen die Zahlen der Flüchtenden an. Derweil hat eine Gruppe der im Mittelmeer aktiven NGOs einen erneuten Appell an die Bundesregierung gestellt, die Kriminalisierung der Retter zu beenden und eine aktive europäische Seenotrettung einzurichten.



Seite 1 von 69

Nauteo, dein Heimathafen für maritime News und Lifestyle